Direkt zu:
Landschaft Welle
13.06.2022

Regionalwert AG Mittleres Württemberg (in Gründung) - Einladung zur Online-Informationsveranstaltung am 22. Juni

Kooperationsprojekt der LEADER-Regionen Nordschwarzwald und Heckengäu sowie der beteiligten Landkreise geht an den Start 

Am Mittwoch, den 22. Juni 2022 um 19 Uhr sind alle Interessierten zu einer Online-Präsentation der geplanten Bürger-Aktiengesellschaft eingeladen. Stefan Gothe, Geschäftsführer der Dachorganisation aller deutschen Regionalwert AGs, wird berichten. Er hat bereits mehrere erfolgreiche Gründungen begleitet und wird dies auch für die AG Mittleres Württemberg (in Gründung) tun.

Die Regionalwert-Bewegung arbeitet mit der Zielsetzung, Verbraucherinnen und Verbrauchern vor Ort hergestellte Bio-Lebensmittel einfacher verfügbar zu machen. Durch Aktienausgaben an Bürgerschaft und Unternehmen generiert eine Regionalwert AG Kapital, das dann in Bio-Betriebe der Region investiert wird. Dabei hält sie sich an strenge Vorgaben hinsichtlich der Beschäftigungsbedingungen in den Betrieben, arbeitet aber dennoch gewinnorientiert. Im Raum Mittleres Württemberg gibt es eine solche AG bisher nicht. So entstand die Idee beim Initiator Marcel Hlawatsch. Er ist seit knapp einem Jahr unterwegs und sammelt Informationen, wie die Unternehmen arbeiten und wo mit Investitionen eine Verbesserung der regionalen Versorgung zu erzielen wäre. So sind zum Beispiel die Ideen einer Minimolkerei oder der Ansatz für eine Bullenkälbermast durch einen Landwirt im Heckengäu entstanden. Die künftige Regionalwert AG könnte bei solchen Investitionen die Bio-Landwirte mit einer Beteiligung unterstützen.

Gründungsvorbereitung wird durch LEADER unterstützt

Die AG wird aus den beiden LEADER-Regionen Heckengäu und Nordschwarzwald heraus gegründet. Das langfristige Ziel ist es aber, die Aktivitäten auf das komplette geplante Gebiet „Mittleres Württemberg“ auszuweiten (in der Ost-West-Achse vom Enzkreis bis zum Ostalbkreis, und in der Nord-Süd-Ausrichtung bis zum Zollernalbkreis). Die beiden LEADER-Regionen unterstützen die Gründungsvorbereitung der Regionalwert AG finanziell mit einem EU-Förderbetrag von rund 18.000 Euro. Der nötige Eigenanteil in Höhe von ebenfalls rund 18.000 Euro wird von den Landkreisen beider LEADER-Regionen Calw, Freudenstadt, Böblingen sowie dem Enzkreis getragen.

Eine Anmeldung zur Onlineveranstaltung am 22. Juni 2022 ist per Mail über info@regionalwert-mw.de möglich. Die Zugangsdaten werden dann rechtzeitig übermittelt.

ZAHLEN ZU DEN BESTEHENDEN REGIONALWERT AGen:

•           9 gegründete AGs in Deutschland und Österreich mit mehr als 18 Mio. Euro Grundkapital

•           4 weitere AGs in Vorbereitung

•           5.300 Aktionärinnen und Aktionäre bundesweit

•           mehr als 200 Partnerbetriebe aus der Bio-Landwirtschaft und der Bio-Verarbeitung

Die Gebietskarte zeigt das angedachte Gebiet „Mittleres Württemberg“ mit den eingezeichneten beiden LEADER Regionen Nordschwarzwald (NSW) sowie Heckengäu (HKG).