Direkt zu:
Landschaft Welle

Aktuelle Veranstaltungen


< Januar 2020 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
01     01 02 03 04 05
02 06 07 08 09 10 11 12
03 13 14 15 16 17 18 19
04 20 21 22 23 24 25 26
05 27 28 29 30 31    
 
 

Es wurden 26 Veranstaltungen gefunden











18.01.202009:30 bis 13:30 Uhr

Aktionsvormittag gegen weibliche Altersarmut  »

Am 18. Januar 2020 bieten die Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, das Landratsamt Calw und das Jobcenter im Landkreis Calw von 9.30 Uhr bis 13 Uhr in der Volkshochschule, Kirchplatz 3, in Calw einen kostenfreien Aktionsvormittag unter dem Motto »Heute schon für morgen sorgen - Frauen planen aktiv ihre Zukunft« an. Frauen aller Altersklassen erhalten im Rahmen der Veranstaltung zahlreiche wissenswerte Informationen zu den Themen »Wiedereinstieg und Weiterbildung« sowie »finanzielle bzw. rentenrechtliche Absicherung« und können bei einem gemeinsamen Netzwerkfrühstück neue Kontakte knüpfen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Frauen sind im Alter stärker von Altersarmut betroffen als Männer, denn viele Frauen arbeiten - meist aus familiären Gründen - über lange Zeit in Mini- oder Teilzeitjobs. Insbesondere Arbeiten unter 20 Stunden wöchentlich führen dazu, dass Frauen ihren Lebensunterhalt nicht alleine sicherstellen können und auch bei Arbeitslosigkeit oder später im Rentenbezug nicht mehr ausreichend versorgt sind. Hinzu kommt die Beschäftigung in geringer entlohnten Tätigkeiten, die ohnehin zu einem niedrigen Rentenanspruch führen. Deshalb ist es für Frauen enorm wichtig, frühzeitig für sich vorzusorgen.

Eröffnet wird die Veranstaltung um 9.30 Uhr durch die Chefin der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, Martina Lehmann, und den Ersten Landesbeamten des Landkreises Calw, Dr. Frank Wiehe. Im anschließenden Impulsvortrag »Kröten zählen statt Prinzen küssen! - Was Frauen gegen Altersarmut tun können« ruft Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe, ehemalige Professorin für Haushaltsökonomie und Familiensoziologie an der Universität Gießen, Frauen auf, ein Auge auf die finanzielle Unabhängigkeit zu haben und entsprechend zu handeln. Im Vortrag »Überschuldung - kein Thema!?« gibt Peter Koch von der Diakonie Nordschwarzwald Tipps, wie Frau ihre Finanzen in den Griff bekommen kann. Wolfgang Rahner von der Deutschen Rentenversicherung berichtet in seinem Vortrag über die Auswirkungen frauentypischer Erwerbsverläufe auf die spätere Altersrente und zeigt Chancen auf, wie eventuell jetzt noch durchgeführte Veränderungen und weitere Vorsorge zu einem positiven Rentenbescheid führen können.

Abgerundet wird der Aktionstag durch ein Frauenfrühstück mit Gelegenheit zum »Netzwerken« und zum Besuch der Informations- und Bildungsmesse. Hier präsentieren regionale Bildungsträger und Institutionen ihre vielfältigen Angebote und stehen für Informationen gerne zur Verfügung.